pixel

Lactophar

30 tabletten

Lactophar 30 tabletten
PZN: BE01759109
Hersteller: NUTRIPHYT

Beschreibung

Wenig Menschen sind sich bewusst, dass die meisten Bakterien essentiell sind. Ein steriler Darm zum Beispiel (ein Darm ohne Darmbakterien) führt zum kurzfristigen Tot. Ein anderes Beispiel, das ihre Relevanz zeigt, ist, dass alle Abfälle in der Natur von Bakterien – nämlich Nitrit? und Nitratbakterien – abgebaut werden. Aus dem Grund sind sie essentiell für ein ökologisches Gleichgewicht. Wir haben mit anderen Worten vergessen, dass die größte Anzahl Bakterien nicht pathogen ist, sondern essentiell. In unserem Darm leben zum Beispiel etwa 400 Stämme Bakterien miteinander in Harmonie. 

Man hat auch aus dem Auge verloren, dass die Umwelt genauso wichtig ist wie die Bakterie, denn ohne den richtigen Nährboden kann sich ein Virus, eine Bakterie oder ein Schimmel nicht entwickeln. Wenn die Darmflora durcheinander ist, spricht man von "Dissymbiose" oder "Dysbiosis". 

Eine der wichtigen Rollen der Darmflora ist die Produktion bestimmter Säuren, wodurch die Entwicklung bestimmter unerwünschter Bakterien gebremst wird. Der Begriff "Probiotika" wird verwendet für Präparate auf der Basis von lebenden Mikroorganismen, die eine günstige Wirkung auf die Darmökologie haben. Wir können auch reden von Darmflora, denn die Bakterien gehören zu der niederen Planzenwelt. Es geht u.a. um Kulturen von Milchsäurebakterien, nämlich Laktobazillen und Bifidobakterien, und Kulturen von nicht?Milchsäurebakterien, wie Präparate auf der Basis vom Hefepilz Saccharomyces boulardii. 

Nahrungsergänzungsmittel mit Probiotika werden von Patienten bei Darmproblematik gebraucht; sie sind aber nicht registriert als Arzneimittel. 50% der Konsultationen beim Arzt behandeln gastrointestinale Erkrankungen (Magensäure, Bauchkrämpfe, Verstopfung, Durchfall, Blähungen (…)); die Mehrheit der Probleme wird rein symptomatisch behandelt und manchmal soll der Patient bleibend Pillen schlucken. Um eine gestörte Darmflora wiederherzustellen, sind vor allem die körpeigenen Mikroorganismen von großer Bedeutung. Im Gegensatz zu den allochthonen Mikroorganismen wie dem in Joghurt anwesenden lactobacillus bulgaricus und Streptococcus thermophilus, die sich nur zeitweilig im Darm aufhalten, sind die körpereigenen im Stande, im Darm zu überleben. Was die normale Darmflora angeht, sind vor allem der Lactobacillus acidophilus und das Bifidobacterium bifidum von wesentlicher Bedeutung. Es ist inzwischen allgemein bekannt, dass die Darmflora nach der Einnahme eines Antibioticums gründlich gestört sein kann. Auch schlechte Ernährungsweisen und Stress können zu einer gestörten Darmflora führen. Verstopfung und Durchfall sind wichtige Signale für diesen Zustand. Festgestellt wurde, dass Stress zu einem veränderten Vermögen bei Bakterien, um sich an den Därmen anzuheften, führen kann. 

Was wir offensichtlich vergessen haben, ist, dass unsere Darmflora (ungefähr 2 kg oder 1014 symbiotische Bakterien) selber antibiotische Eigenschaften hat. Unsere Darmbakterien produzieren in großen Mengen Säure, wodurch ein günstiger Säuregrad entsteht für mögliche Krankheitserreger. Neben der Produktion von natürlichen Antibiotika, die für eine Anzahl der Eindringlinge tötlich sind, heften sie sich in großen Mengen an der Darmwand an, wodurch verhindert wird, dass gefährliche Organismen sich dort weiter entwickeln. 

Es muss auch darauf hingewiesen werden, dass die Funktion der Darmflora viel umfassender ist als ihr antimikrobieller Einfluss; sie stimulieren die Gesundheit auch noch in anderen Bereichen. Sie produzieren Enzyme, die die Verdauung stimulieren. Ein Beispiel dafür ist Laktase, die bei Laktoseintoleranz die Verdauung von Laktose stimuliert. 

Festgestellt wurde, dass Lactobacillus acidophilus im Stande ist, das Cholesterin zu senken. Dieses Beispiel zeigt, dass es wichtig ist, nicht von Darmflora zu reden, sondern von spezifischen Stämmen, für deren Effekte es Beweise gibt. Auch die Behauptung, dass Probiotika keinen Sinn haben, ist bloß eine Verallgemeinerung. Es ist klar, dass, wenn man ein bestimmtes Resultat bekommen möchte, spezifische Stämme verabreicht werden müssen, wofür es wissenschaftliche Beweise gibt für den bewussten Effekt. 

Es gilt zum Beispiel als erwiesen, dass Lactobacillus acidophilus, L. casei, L. delbrueckii und L. rhamnosis und L. plantarum das Immunsystem stimulieren; sie können aber auch bei Durchfall eingesetzt werden. Bei vaginosis scheint vor allem Lactobacillus rhamnosus wirksam zu sein. Und vor kurzem wurde nachgewiesen, dass Laktobazillen bei schwangeren Frauen die Anzahl Kinder mit Ekzem und Allergien erheblich senken. Es gilt als erwiesen, dass obenstehende Stämme gegen Magensäure, Gallensäure und Pankreassäure immun sind; sie überleben den Säuregrad im Magen. Dies trifft nicht immer für alle Joghurtbakterien zu. 

Es wurde ebenfalls bewiesen, dass die Menge eine wichtige Rolle spielt, wenn man den Darm oder die Vagina bevölkern möchte. Aus Studien geht hervor, dass man dazu – abhängig von der Therapie – immer zwischen einer Milliarde und zehn Milliarden von Lactobacilli braucht.

Indikation

Pro- und Präbiotika

Anwendung

Täglich Empfohlene Menge: 1 Tablette

Zusammensetzung

-Lactobacillus casei 2.5 Milliarden CFU 25 mg 
-Lactobacillus acidophillus 2.5 Milliarden CFU 25 mg 
-Lactobacillus rhamnosus 2.5 Milliarden CFU 25 mg 
-Lactobacillus delbrueckii 2.5 Milliarden CFU 25 mg 
-Raftilin Raftilin 360 mg Raftilose Raftilose 150 mg

€ 22,05 € 24,50 1
- 10%
Inkl MwSt zzgl. Versand
Vorrätig
Am 14/12/2012 wird ein neues Gesetz eingehen in Bezug auf Gesundheitsclaims. Dieses Gesetz verbietet Herstellern von Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln um Gesundheitsclaims, die nicht genügend wissenschaftlich untersucht wurden, auf der Verpackung zu schreiben. Es dürfen keine Produkte mehr im Handel sein die dieses Gesundheitsgesetz nicht respektieren. Internetseiten und Informationsblätter für Verbraucher müssen dieses Gesetz ebenso respektieren. Aus diesem Grund, werden Sie auf unsere Website auch weniger Informationen finden über die Wirkung von bestimmte Nahrungsergänzungsmitteln.

Es gibt noch keine Bewertung für dieses Produkt. Seien Sie der oder die erste, um eine Meinung abzugeben.

Beurteilen Sie dieses Produkt

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch

Mucoperm

Mucoperm

60x4 g beutel

€ 42,75 € 38,48 -10%
Vorrätig
Nutriphyt Pediaperm

Nutriphyt Pediaperm

60x2.5 g beutel

€ 33,00 € 29,70 -10%
Vorrätig
Lactophar Junior

Lactophar Junior

20 kapseln

€ 9,95 € 8,96 -10%
Vorrätig
Mucoperm Apple+

Mucoperm Apple+

60x4 g beutel

€ 53,00 € 47,70 -10%
Vorrätig
Chryssil 60 Tabl.

Chryssil 60 Tabl.

60 tabletten

€ 28,00 € 25,20 -10%
Vorrätig
Nutriphyt Riovida Neuro

Nutriphyt Riovida Neuro

90 tabletten

€ 63,90 € 57,51 -10%
Vorrätig